Brot und Wein – das war fein!

Eigentlich hätte es „Brot und Wein“ schon im Frühjahr geben sollen. Dann kam das Coronavirus dazwischen. Nun ist es Mitte August doch noch gelungen, den bekannten Bäcker Max Kugel, Lutherkirchen-Pfarrer Joachim Gerhardt und den Weinberater Dr. Andreas Archut zusammen auf die Bühne zu bringen. Unter strengen Hygienevorkehrungen und im deutlich weitläufigeren Veranstaltungsraum gelang die Neuauflage nicht nur, sondern brachte auch viele neue Aspekte zu Tage.

Eingebettet war der Talk mit Pfarrer und Bäcker in die Verkostung von sechs Broten und sechs korrespondierenden Weinen – vom bönnschen Baguette „Bonnette“, das hervorragend mit Rheingauer Riesling-Winzersekt harmonierte, über „Volle Hütte Dinkel“ kombiniert mit Chardonnay aus Rheinhessen bis zum Finale mit dem „Kleinen Schwarzen“, Rübenkraut und einem edelsüßen Riesling von der Mosel.

Pfarrer Gerhardt und Max Kugel berichteten über die außergewöhnlichen Monate, die hinter ihnen liegen. Die Pandemie brachte für beide manche Herausforderung, aber beide fanden Wege, um weiterhin für die Menschen da sein zu können.

Ein ausführlicher Bericht ist im Newsletter des evangelischen Kirchenkreises erschienen.

Alle Fotos sind von Volker Lannert.

Autor: Andreas Archut

Andreas Archut ist geborener Rheinländer, gelernter Chemiker und ein erfahrener Kommunikator. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Wein als Kulturgut und Naturprodukt erlebbar zu machen und anderen zu mehr Weingenuss zu verhelfen. Darum veranstaltet er Weinseminare und -events für alle Weinbegeisterten - und solche, die es noch werden wollen.